• Ein cooler Fotograf weckt Emotionen und setzte Impulse

Was sind die Voraussetzungen für einen LINKILIKE Influencer?

Die Voraussetzungen für einen LINKILIKE Influencer sind nicht – wie in den meisten Fällen – ein Blog oder eine Website, sondern ein Account auf Facebook, Twitter, Google+ und/oder Tumblr.

Damit setzt LINKILIKE auf die Vielzahl an Nutzern von sozialen Netzwerken, die in diesem Bereich sehr aktiv sind und daher eine überdurchschnittliche Anzahl an Freunden und Interaktionen aufweisen. Auch diese Micro-Influencer können mit dem Teilen von Inhalten eine sehr große Reichweite erzeugen und erreichen eine Vielzahl an Leuten. In der Regel handelt es sich dabei um Personen, die gerne als erstes von Neuigkeiten erfahren, um diese anschließend gleich mit ihren Freunden zu teilen, was sie mit Hilfe der Inhalte, die sie von LINKILIKE zur Verfügung gestellt bekommen, ganz einfach tun können und dafür auch noch eine Vergütung bekommen.

Natürlich ist es dabei wichtig, dass den Influencern nur solche Inhalte weitergegeben werden, die auch ihren eigenen Interessen entsprechen und die sie auch so mit ihren Freunden teilen würden. Nur dann ist nämlich die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sich unter den Freunden dieser Meinungsführer wieder Personen befinden, die sich für dieselben Dinge interessieren. Diese teilen die Inhalte dann auch mit einer höheren Wahrscheinlichkeit weiter und der Content wird somit viral verbreitet.

Zusammenarbeit mit Unternehmen/Seriosität für Unternehmen

LINKILIKE arbeitet mit Unternehmen zusammen, die die Reichweite von selbst produzierten Inhalten, wie Videos, Bildern oder redaktionellen Texten, erweitern wollen. Aus diesem Grund ist es natürlich unumgänglich, dass alle Micro Influencer und die Inhalte auf ihren Profilen ein hohes Maß an Seriosität aufweisen.

Bei der Aktivierung von neuen Usern ist daher auch zu beachten, dass es sich bei dem angemeldeten Channel um ein echtes und persönliches Profil und nicht um einen Fake-Account handelt. Außerdem werden Profile, die nur für die Verbreitung von Werbebotschaften erstellt wurden, sowie aus anderen Gründen ungeeignete Profile ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen.

Weitere Voraussetzungen betreffen einige formale Dinge, wie etwa, dass Influencer ein Mindestalter von 18 Jahren haben müssen, also volljährig sind und ihre Profile eine überdurchschnittliche Anzahl an Freunden und Interaktionen aufweisen.

Fazit

Nicht nur mit einem Blog oder einer Website lässt sich im Internet Geld verdienen. Auch Influencer in sozialen Netzwerken können eine hohe Reichweite erzeugen und somit dafür sorgen, dass Inhalte im Internet sehr schnell weit verbreitet werden.

2017-10-09T12:26:04+00:00 25. September 2015|Kategorien: Allgemein, Influencer|Tags: , , , , , |

About the Author:

Sarah studiert Webwissenschaften mit dem Schwerpunkt auf Social Web. Bei LINKILIKE kümmert sie sich um die Gewinnung und Betreuung neuer Social Influencer. Bei dieser Tätigkeit kommen ihr außerdem zahlreiche Inhalte aus ihrem Bachelorstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie ihr persönliches Interesse an den Trends des World Wide Web und seine technischen, psychologischen und kommunikationswissenschaftlichen Aspekten zu Gute.