• Virales Content Seeding mit LINKILIKE

Virales Content Seeding mit LINKILIKE

Was ist virales Content Seeding?
Virales Content Seeding lässt sich am besten erklären, indem man die drei Begriffe einzeln unter die Lupe nimmt:
Viral steht für die schelle, „ansteckende“, selbstständige und flächendeckende Verbreitung
Content steht für Inhalte, wie zum Beispiel Videos, Bilder, Texte, Apps etc.
Seeding beschreibt die gezielte und gesteuerte Streuung oder auch Verbreitung von etwas
Zusammen stehen diese drei Begriffe also für die schnelle und gezielte Verbreitung von Content.

Was bringt Virales Content Seeding?
Virales Content Seeding ist besonders nützlich, wenn man Content z.B. Videos, Bilder, Texte, Apps etc. schnell verbreiten möchte. In unserer heutigen, von einem permanenten Datenstrom bestimmten Welt ist es besonders für Unternehmen wichtig ihre Inhalte schnell in die richtige Zielgruppe zu streuen, bevor der Content in der täglichen Masse an Daten untergeht.
Mühevoll erstellter Content verdient es nicht einfach ungesehen in der Versenkung zu verschwinden, doch Qualität alleine reicht heute oft nicht aus, ein kleiner Schubs bzw. professionelles Content Seeding kann da oft helfen und für eine virale Verbreitung sorgen.

Wie genau funktioniert Virales Content Seeding?

Beim viralen Content Seeding wird der Content meistens durch reichweitenstarke Kanäle verbreitet. Sehr gut eignen sich z.B. social Media Plattformen wie Facebook, Twitter, Google+ und Tumblr, da viele Internetnutzer bei mindestens einem dieser Plattformen angemeldet sind und sie mehr oder weniger regelmäßig nutzen. Content lässt sich dort sehr schnell und einfach mit Freunden und Followern teilen und kann so schnell virale Ausmaße annehmen.
Durch das Teilen auf Newsfeeds wird der Content von neuen Lesern entdeckt und im besten Fall weiter geteilt, wodurch ein viraler Effekt ausgelöst wird. Dieser Effekt ist für viele Unternehmen natürlich sehr hilfreich, da ihr Content ohne übermäßig viel Auffand viele Menschen erreicht. Ausschlaggebend an dieser Stelle ist jedoch auch die Qualität des Inhalts. Langweiliger oder überlanger Content, der zudem noch in die falsche Zielgruppe gestreut wurde wird sich nur sehr schwer verbreiten und hat nur wenig virales Potential.

Wer bietet Virales Content Seeding?
Um Virales Content Seeding erfolgreich anzuwenden, empfiehlt es sich auf ein professionelles Unternehmen zurückzugreifen. Unternehmen, die sich auf Seeding spezialisiert haben und schon eine Weile auf dem Markt sind haben in der Regel viel Erfahrung und ein gutes Repertoire an Referenzen an denen man sich orientieren kann.
LINKILIKE, der Spezialist für Seeding und die Verbreitung von Content mit Sitz in Deutschland und Österreich bietet professionelles Content Seeding im DACH-Raum mit dem Touch von Mundpropaganda, was der viralen Verbreitung von Content den entscheidenden Schubs geben kann.

Wollen Sie mehr über unser Angebot erfahren? Dann kontaktieren Sie uns!

About the Author:

Maritta hat Online Medien studiert und befasst sich seit Jahren sowohl beruflich als auch privat mit allen Themen rund um Marketing und Social Media. Neben dem LINKILIKE Blog kümmert sie sich außerdem um die Social Media Kanäle und das Kampagnenmanagement des Medien-Start-Ups.