• 5 WESENTLICHE UNTERSCHIEDE ZWISCHEN FACEBOOK UND YOUTUBE VIDEOS

Vimeo Seeding zur erfolgreichen Video Verbreitung

Videos und Bewegtbild Content werden immer beliebter und machen im mobilen Bereich bereits rund 50% des Traffics aus. Auch wenn man sich die Zahlen an hochgeladenem Video Content ansieht, alleine bei YouTube werden pro Minute rund 100 Stunden an Videomaterial hochgeladen, wird die Relevanz des Bewegtbild Contents deutlich.
Wie können Unternehmen bei der Masse an Content jedoch erfolgreich hervorstechen und sicherstellen, dass ihr, meist teuer und aufwendig produziertes Video auch wirklich gefunden wird? Das Internet bietet mittlerweile eine ganze Reihe an unterschiedlichen Plattformen zur Video Verbreitung, eine davon ist Vimeo:

Was ist Vimeo?

Vimeo ist ein 2004 gegründetes, US-amerikanisches Videoportal, welches Nutzern das Hochladen und Teilen von Videos ermöglicht. Wer sich jetzt fragt, was an Vimeo so besonders ist und worin sich der Dienst von anderen Videoplattformen wie zum Beispiel YouTube unterscheidet, dem sei gesagt, dass die Inhalte bzw. der hochgeladene Bewegtbild Content in großem Kontrast zu den Inhalten bei z.B. YouTube steht. Als Faustregel hat sich folgendes in den letzten Jahren entwickelt: Wer Katzen Content und andere lustige Filmchen sucht geht zu YouTube und wer professionellen Kurzfilm oder sein Portfolio präsentieren möchte geht zu Vimeo.
Welche Videoplattform, Vimeo, YouTube, MyVideo, etc. am besten passt, hängt also vom jeweiligen Video bzw. Content ab.

Was ist Video Seeding?

Beim Video Seeding geht es um das Säen bzw. die Verbreitung von Videos. Das Ziel, die schnelle und flächendeckende Verbreitung eines oder mehrere Videos, wird dabei am besten erreicht, wenn der Bewegtbild Content mit der richtigen Zielgruppe in Verbindung gebracht wird. Bevor mit dem Video Seeding begonnen werden kann ist es also wichtig die Zielgruppe des Contents zu definieren, um sicher zu gehen, dass das Video auch wirklich gesehen wird und nicht in der Masse an Videomaterial untergeht.
Im zweiten Schritt kann dann die Plattform, je nach Content (z.B. Katzen vs. professioneller Kurzfilm) ausgewählt werden. Wenn diese beiden Punkte abgeschlossen sind kann das eigentliche Seeding beginnen, bei dem das hochgeladene Video z.B. mit der Hilfe von passenden Influencern in die richtige Zielgruppe gestreut wird.

Wie funktioniert Video Seeding mit Vimeo?

Video Seeding mit Vimeo bietet sich an, wenn der Inhalt des Videos zur Plattform passt, sprich eher hochwertiger ist und einen künstlerischen Touch aufweist. Diese Kriterien sind jedoch keinesfalls zwingend, Unternehmen müssen am Ende selber entscheiden welche Videoplattform am besten für das entsprechende Video geeignet ist, bzw. ob sich mehrere Plattformen eignen.
Nachdem das Video erfolgreich zum Vimeo Netzwerk hinzugefügt wurde kann es innerhalb der Community bzw. der passenden Gruppen promotet werden. Auch die Bekanntmachung bzw. das Teilen des Videos bzw. des Linkes außerhalb des Vimeo Netzwerks bietet sich an, um die Reichweite des Videos weiter zu vergrößern und es möglichst bekannt zu machen. Dazu bietet sich unteranderem die Zusammenarbeit mit passenden Themenblogs an, sowie die Kooperation mit bekannten Influencern. Diese Schritte können die Reichweite des Videos maximieren und im besten Fall zu einer viralen Verbreitung sorgen.

LINKILIKE als Content Promotion Tool:

LINKILIKE, der Experte für Content Seeding und die Verbreitung von Inhalten ist auf die schnelle und authentische Verbreitung von Videos und anderem Webcontent in den sozialen Medien spezialisiert. LINKILIKE bietet Kunden verschiedene Möglichkeiten Inhalte innerhalb der sozialen Medien und auf Themenblogs zu verbreiten und stellt somit sicher, dass mühevoll und teuer produzierter Content auch wirklich die Beachtung erhält die er verdient und nicht in der Datenflut untergeht.

 

About the Author:

Maritta hat Online Medien studiert und befasst sich seit Jahren sowohl beruflich als auch privat mit allen Themen rund um Marketing und Social Media. Neben dem LINKILIKE Blog kümmert sie sich außerdem um die Social Media Kanäle und das Kampagnenmanagement des Medien-Start-Ups.