• video seeding mit youtube

Video Seeding – Wachstumspotenzial für Unternehmen und Blogger

Dass Menschen visuelle Wesen sind, wissen wir im Grunde schon, seitdem unsere Vorfahren Szenen und Bilder an Höhlenwänden verewigt haben. Auch der Spruch, dass ein Bild mehr sagt, als tausend Worte, ist uns allen geläufig. Kein Wunder also, dass sich Videos und Filme, sei es im Fernsehen oder zunehmend auch im Internet, besonderer Beliebtheit erfreuen.

Bewegtbilder sind ideale Vermittler von Botschaften: Nicht nur Bild, sondern gemeinsam mit Ton und Bewegung, steigern Videos die Aufmerksamkeit der potenziellen ZuseherInnen, die heute ohnehin sehr begrenzte Zeitressourcen haben. Dennoch tun sich auch Videos in der Zeit des Content Shock schwer, ihre Zielgruppe optimal zu erreichen. Viele MarketerInnen fragen sich daher, wie es möglich ist, mehr Reichweite für ihre Videos zu generieren.

 

Video Seeding – ein Weg zu mehr Aufmerksamkeit

Beim Seeding von Online-Inhalten wird der Content grundsätzlich so gestaltet, dass er genau das Interesse der anvisierten Zielgruppe trifft. Daraufhin werden diese Inhalte aktiv auf Medien und/oder Plattformen geteilt, um ein Maximum an Aufmerksamkeit und Interaktion zu erzielen. Mit Videos verhält es sich genauso. Es geht darum, das Video auf jenen Plattformen zu platzieren und in solche Gruppen zu streuen, wo die Zielgruppe zu finden ist. Video Seeding ist das aktive Verbreiten eines Videos im Social Web und zwar dort, wo es Sinn macht.

Will man Content Seeding, egal ob Video oder andere Formate, erfolgreich angehen, steht man vor einer komplexen Aufgabe, da sie sowohl inhaltliche als auch strategische Herausforderungen mit sich bringt. Es gibt regelmäßig wiederkehrende Fehler beim Content Seeding, die unbedingt zu vermeiden sind: das Verbreiten der Inhalte auf zu vielen, zu unterschiedlichen Plattformen, ohne genau zu wissen, ob die eigene Zielgruppe dort auch vertreten ist. Andererseits wird Content auch oft wahllos auf bezahlten Kanäle gepusht (z.B. Facebook Ads), ohne die Effizienz dieser Maßnahmen tatsächlich einschätzen zu können.

Wenn man hingegen erfolgreich Content seeden will, dann sollte man:

  • den Fokus auf hochwertige Inhalte legen, die der Zielgruppe einen klaren Nutzen bieten.
  • mit Influencern arbeiten, die den Inhalt gerne teilen und so für virale Effekte sorgen können.
  • mit seinem Content keine reinen Werbebotschaften verbreiten. Diese haben es im Social Web besonders schwer.

 

Zielgruppen richtig ansprechen

Aus umfangreichen Studien wissen wir heute, dass es bestimmte Verhaltensmuster sind, die UserInnen ins Social Netz bringen. Sie verfolgen persönliche Interessen und verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit im Netz. Dabei sind soziale Netzwerke, Videoportale und Blogs der Platz, an dem besonders viele Menschen anzutreffen sind.

Gleichzeitig ist unsere Gesellschaft klassischer Werbung gegenüber kritisch eingestellt. Daher ist es besonders wichtig, dass Unternehmen durch Empfehlungsmarketing auf sich aufmerksam machen. Potenzielle Kunden vertrauen Tipps von Freunden, Bekannten und eben Influencern weitaus mehr, als anderen Quellen. Hier müssen wir mit unserem Video Seeding anknüpfen.

 

Blogs als Video Seeding Potenzial

Während für das Seeding von Videos spezielle Videoplattformen und soziale Netzwerke sehr schnell in den Fokus des Interesses gelangen, werden Influencer, insbesondere BloggerInnen, oft als potenzielle Quelle unterschätzt. Dabei haben diese ein enormes Potenzial, hochwertig produzierten Videos zu einer großen Reichweite zu verhelfen.

Natürlich, BloggerInnen „ticken“ anders. Es handelt sich dabei (meist) um Privatpersonen, die eine subjektiven Standpunkt einnehmen und deren Feedback man im Vorhinein nur schwer abschätzen kann. Dennoch, liegt genau in dieser Subjektivität der Schlüssel zum Erfolg: BloggerInnen, die ihren Status innerhalb der Gemeinschaft nicht schaden wollen, lassen sich nicht „kaufen“ und geben ein authentisches Bild wieder.

Vorteile für Unternehmen

Was auf den ersten Blick für Unternehmen etwas erschreckend erscheinen kann, lässt sich jedoch als Problem schnell von der Hand weisen, wenn man sich an die drei oben beschriebenen Punkte hält. Bietet das Video für den Blogger und seine Zielgruppe einen Nutzen – ist es also hilfreich, lustig, anregend usw. – wird er es sicherlich gerne in seine eigenen Beiträge aufnehmen. Die Lösung dieses „imaginären“ Problems liegt tatsächlich ausschließlich in der Lieferung eines Nutzens für die End-User.

Nimmt der Blogger das zur Verfügung gestellte Video an, wird sein Beitrag Gespräche anstoßen, Links erzeugen und Aufmerksamkeit sowie ein positives Unternehmensimage generieren. Und genau das ist das Ziel von effektiven Video Seeding.

Vorteile für Blogger

Aber nicht nur Unternehmen können von BloggerInnen profitieren, auch für die Blogosphäre eröffnen sich neue Möglichkeiten. Besonders bei starken Unternehmens-Partnern, deren Videos man beispielsweise einbettet, lassen sich Reichweitensteigerung und größere Sichtbarkeit im Netz erreichen. So kommen etwa nicht nur mehr LeserInnen auf den eigenen Blog, gelungene Kooperationen bringen auch neue und schwer erreichbare Zielgruppen mit, etwa in sehr speziellen Nischen oder auch in thematisch sehr breit aufgestellten Blogs.

 

LINKILIKE als Sparring Partner für Video Content

Sowohl für BloggerInnen als auch für Unternehmen gilt, dass es neben klassischen Produkt-, Unpackaging- und How-to-Videos noch viele interessante Bereiche gibt, wo die Videoproduktion (sowohl im B2B als auch im B2C Bereich) noch in den Kinderschuhen steckt. Nicht selten lohnt es sich bereits vor der Produktion des Videos selbst, mit Influencern an einem Brainstorming zu arbeiten. Was interessiert die Zielgruppe wirklich? In welcher Form können diese Ideen erarbeitet werden? Gibt es „blinde Flecken“, die unbedingt aufgearbeitet werden müssen? Diese und ähnliche Fragen können neue Perspektiven – für alle Beteiligten – eröffnen.

Wir von LINKILIKE bieten Dienstleistungen auf beiden Seiten. Wir optimieren einerseits das angestrebte Video Seeding, also das Streuen von Videos zu den richtigen Influencern und in den passenden Kanälen. Wir vernetzen aber auch potenzielle Partner. Durch unsere Lage an einer starken Kommunikationsschnittstelle, kennen wir beide Seiten und können vorab abschätzen, wo sich Interessen und Intentionen decken.

Die Stärke des Social Web liegt in seiner Gemeinschaft, in dem gemeinsamen Erarbeiten neuer Ideen und der gemeinsamen Anstrengung, diese Ideen auch zu verbreiten. Nur mit einem koordinierten und zielgerichteten Einsatz kann hochwertiger (Video) Content sein wahres Potenzial entfalten genau dabei hilft Ihnen LINKILIKE.

video-seeding

2017-10-08T16:14:11+00:00 11. März 2016|Kategorien: Content Seeding, Video SEO|Tags: , |

About the Author:

Ivana ist Freelancerin für Online-PR & Content-Marketing, ihre Leidenschaft ist die digitale Kommunikation. Als Beraterin, Bloggerin, Trainerin und Mutter geht sie von einer festen Überzeugung aus: Kommunikation schafft Wirklichkeit!