• Snapchat

Snack Content – kurzer und prägnanter Content für Zwischendurch

Während die online Datenflut stetig zunimmt, verringert sich die Aufmerksamkeitsspanne der Internetnutzer. Für Unternehmen wird es daher immer schwerer ihren Content (z.B. Videos, Bilder, Apps, Texte etc.), mit der richtigen Zielgruppe zusammenzubringen und gleichzeitig sicher zugehen, dass die Rezipienten überhaupt aufnahmebereit sind.

Um auf der einen Seite die kurze Aufmerksamkeitsspanne nicht zu überreizen und auf der andere nicht ein weiteres Endlosvideo ins Netz zu stellen hat sich die Lösung „Snack Content“ entwickelt.

Was ist Snack Content?

Snack Content ist kurzer und prägnanter Content im Snackformat, sprich schnell und unterwegs konsumierbar. Er entspricht dem Bedürfnis vieler Rezipienten nach kurzem und prägnantem Content, der schnell und zwischendurch konsumiert werden kann, ohne das zu viel Zeit verloren geht bzw. die Aufmerksamkeitsspanne überschritten wird.
Snack Content können zum Beispiel mitreißenden, lustige, interessante etc. Kurzvideos, Bild-Textkollagen, animierte GIFs etc. sein, also gewohnte Formate, die jedoch für den schnellen Konsum aufbereitet wurden.

Vorteile von Snack Content:

  • Aufmerksamkeit: Einer der Vorteile von Snack Content ist, dass die Rezipienten meist mit ihrer ganzen Aufmerksamkeit dabei sind und auf Grund des Snackformats, nicht wie bei z.B. längeren Videos irgendwann einfach abschalten.
  • Reichweite: Content im Snackformat ist nicht nur schnell konsumiert, sondern, je nach Plattform, noch schneller mit Freunden und Followern geteilt. Ist der Content dann erstmal im Umlauf, verbreitet er sich im besten Fall ganz alleine weiter.
  • Engagement: Durch das kurze Format und den prägnanten Inhalt erzielt Sack Content meist nicht nur viel Aufmerksamkeit, sondern auch reichlich Engagement. Er ist schnell angesehen und, je nach Channel, kommentiert, geliked, geteilt etc. Die genauen Social Signals lassen sich zum Beispiel hier messen: Social Signals Tool.
  • Produktion: Snack Content ist in der Regel schnell produziert, wobei sich die Produktionskosten, je nach Content, in Grenzen halten. Content im Snackformat ist also nicht nur auf der Seite der Rezipienten beliebt, sondern gleichzeitig auch für Unternehmen eine relativ schnelle und kostengünstige alternative Contentform.
  • Mobile-Marketing: Durch das kurze Format und den prägnanten Inhalt ist Snack Content auch ideal für unterwegs. Rezipienten können ihn zum Beispiel morgens auf dem Weg ins Büro, die Uni, zur Schule etc. ansehen, während sie an der Kasse stehen, in der Mittagspause oder Abends auf dem Sofa sitzen und eine Werbeblock im Fernsehen läuft.

Fazit:

Snack Content steht für vielseitige, prägnante und vor allem kurze Inhalte. Gut gemachter Snack Content erfreut sich bei den Rezipienten großer Beliebtheit, Unternehmen können also mit der Verbreitung ihres Contents im Snackformat definitiv punkten.
Snack Conten, der über einen gewissen Unterhaltungswert verfügt, die Neugier und Lust auf mehr bei den Rezipient weckt ist am besten geeignet um sie zu animieren sich intensiver mit den Produkten und Dienstleistungen des Absenders, sprich einem Unternehmen, auseinandersetzen.

2017-10-09T14:46:31+00:00 29. April 2016|Kategorien: Allgemein|Tags: , , , |

About the Author:

Maritta hat Online Medien studiert und befasst sich seit Jahren sowohl beruflich als auch privat mit allen Themen rund um Marketing und Social Media. Neben dem LINKILIKE Blog kümmert sie sich außerdem um die Social Media Kanäle und das Kampagnenmanagement des Medien-Start-Ups.