• periscope marketing

Periscope Marketing – Content Distribution per Livestream

Auch wenn Videos in Zukunft sicher nicht an Relevanz und Beliebtheit verlieren werden, drängen immer mehr Livestreaming Angeboten auf den Markt. Eins davon ist die Smartphone App Periscope.

Was ist Periscope?

Periscope ist eine Smartphone App für Video-Direktübertragung bzw. Video-Live-Streaming, die 2015 von Twitter akquiriert wurde.
Das besondere an der App ist, das Zuschauer in der Liveübertragung integriert werden können bzw. zwischen dem Sender und den Empfängern direkte Interaktion möglich ist. Zuschauer können zum Beispiel durch Herzchen ihr „Like“ an einem Video bzw. einer Übertragung zum Ausdruck bringen oder live kommentieren und so gegebenenfalls den Ablauf der Übertragung mitbeeinflussen. Die „Likes“ und Kommentare erscheinen dann live während der Übertragung, was auch zu einer Kommunikation zwischen den einzelnen Zuschauern führen kann.
Um Periscope nutzen zu können wird ein Twitter Account benötigt, bzw. ist die Anmeldung per Telefonnummer möglich. Nach dem Start eines Streams wird von der App automatisch ein Tweet an alle Follower versendet, die sich diesen dann bei Interesse ansehen können.

Livestreams können außerdem nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf dem Computer oder Tablet angesehen werden, sofern die Nutzer live dazuschalten. Wer zu spät kommt, kann den Livestream zwar noch weitere 24 Stunden ansehen, allerdings nur über die Periscope App. Des weiteren bietet Periscope die Möglichkeit alle aktiven Livestreams auf einer Karte anzuzeigen und so die Position der Zuschauer zu visualisieren.

Marketing mit Periscope:

Periscope kann von Unternehmen auf unterschiedliche Weise genutzt werden, um z.B. ein Produkt, eine Dienstleistung oder das Unternehmen an sich bekannter zu machen. Durch Periscope können unter anderem neue Fans gewonnen werden, die Bindung zu bereits bestehenden Fans gestärkt werden, sowie die Interaktionsrate gesteigert werden. Weitere Möglichkeiten sind:

  1. Bekanntgabe neuer Produkte: neue Produkte und/oder Dienstleistungen können über Periscope live einem breiten und internationalem Publikum präsentiert werden. Zuschauer können direktes Feedback geben und so zur Verbesserung eines Produkts beitragen. Außerdem kann so die Zeit zwischen Entwicklung des neuen Produktes und der anschließenden Marktreife überbrückt werden, wodurch das Interesse und die Vorfreude bei den Rezipienten gesteigert wird.
  2. Live Q&A: auch die Liveübertragung einer gegebenenfalls regelmäßigen Kundenservice Frage-Antwort-Runde über Persicope bietet sich an. Kunden können in Echtzeit Fragen stellen und bekommen ihre Antwort ohne Verzögerungen, die z.B. bei der Kommunikation per E-Mail oder der Warteschleife per Telefon entstehen kann. Außerdem bekommen Kunden so ein Gesicht zur Marke, was zu einer tiefen Markenverbundenheit führen kann.
  3. Markenbotschafter: eine weitere Möglichkeit der Marke bzw. dem Unternehmen ein Gesicht zu geben ist es passende Markenbotschafter zu wählen und ihnen, zeitweise,  die Leitung des Periscope Account anzuvertrauen. Durch die Markenbotschafter können zum einen neue Fans gewonnen werden, sowie das Vertrauen zum Produkt, der Dienstleistung und/oder zum unternehmen gestärkt werden.
  4. Hinter den Kulissen: mit der Hilfe von Periscope können Zuschauern einen Blick hinter die Kulissen werfen, sei es die Liveübertragung eines Produktionsablaufes, der Blick über die Schulter eines Mitarbeiters, etc. durch solche Angebote kann die Transparenz des Unternehmens und gleichzeitig das Vertrauen der Verbraucher gestärkt werden.
  5. Twitter Reichweite: Periscope gehört seit März 2015 zu Twitter, durch den Einsatz der App bestehen gute Chancen diesen social Media Channel gleichzeitig zu stärken und die Twitterfanbase zu vergrößern und so mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Fazit:

Periscope ist noch relativ neu und weniger bekannt. Jetzt vorauszusagen wie sich die App in nächster Zeit entwickeln wird und welchen Stellenwert sie im social Media Kosmos einnehmen wird ist daher sehr schwer.
Des Weiteren ist die Rechtslage von Liveübertragung über Periscope, wie z.B. von exklusiven Sportveranstaltungen, Filmen etc. ein großer Knackpunkt. Die Zukunft von Periscope und anderen Livestreaming Angeboten bleibt also erstmal unklar. Jedoch ist die App eine gute Möglichkeit eigenen Content per Livestreaming einem breiten und internationalen Publikum zu präsentieren.

2017-10-09T12:08:47+00:00 24. August 2015|Kategorien: Allgemein, Content Seeding|Tags: , , |

About the Author:

Maritta hat Online Medien studiert und befasst sich seit Jahren sowohl beruflich als auch privat mit allen Themen rund um Marketing und Social Media. Neben dem LINKILIKE Blog kümmert sie sich außerdem um die Social Media Kanäle und das Kampagnenmanagement des Medien-Start-Ups.