• Myvideo Seeding

MyVideo Seeding mit LINKILIKE

Videos und Bewegtbild Content gewinnen immer mehr an Bedeutung, sowohl im stationären, also auch im mobilen Bereich. Um der Nachfrage vieler Internetnutzer nach immer neuen Video Content gerecht zu werden, wird dieser in immer größeren Massen produziert. Diese Menge an Videomaterial (alleine bei YouTube werden pro Minute rund 100 Stunden an Videomaterial hochgeladen) führt dazu, dass es immer schwerer wird Videos in dieser Datenmenge zu finden, bzw. als Unternehmen sicher zu stellen, dass das meist teuer und aufwendig produzierte Video bei der richtigen Zielgruppe ankommt.
Um zu gewährleisten, dass Videos nicht in der Masse untergehen setzten mehr und mehr Unternehmen auf Video Seeding, doch was genau ist das eigentlich?

Was ist Video Seeding?

Um den Begriff „Video Seeding“ zu erklären trennt man ihn am besten und betrachtet beide Teile separat im Detail.
Das beim Video Seeding im Mittelpunkt stehende Video kann eine beliebige Länge haben, jedoch eignen sich kürzere Videos (ca. 30 Sekunden – 1 Minute) am besten. Inhaltlich kommt in der Regel unterhaltender, interessanter, etc. Content bei den Rezipienten am besten an bzw. solcher, der den Zuschauern einen Mehrwert bietet.
Seeding bedeutet soviel wie säen bzw. streuen und verbreiten. Beim Video Seeding wird ein bestimmtes Video also verbreitet bzw. gestreut. Das Ziel dabei ist es, nach der Ermittlung der passenden Zielgruppe, das Video genau in diese zu streuen, um eine möglichst große Reichweite zu erreichen. Vor der Erfolgreichen Streuung muss das Video jedoch zu erst über eine der vielen verschiedenen Videoplattformen hochgeladen werden. Eine dieser Plattformen ist MyVideo:

Was ist MyVideo?

MyVideo ist ein 2006 gegründetes rumänisches Videoportal, welches laut eigenen Angaben 3,8 Millionen Clips, davon ca. 150.000 im Premium-Bereich bietet. Nutzer können ganz einfach Videos über die Plattform hochladen und sie so mit der MyVideo Community teilen bzw. auch mit anderen Internetnutzern außerhalb des Videoportals.

Wie funktioniert Video Seeding mit MyVideo?

Beim Video Seeding wird ein unterhaltendes, interessantes, etc. Video genommen und durch passende Influencer verbreitet. Als Verbreitungskanal eignet sich beim Video Seeding vor allem soziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebook, Twitter, Google +, Tumblr, etc. Influencer können über diese Netzwerke das auf MyVideo hochgeladene Video teilen und es so mit der passenden Zielgruppe in Verbindung bringen.
Eine weitere Möglichkeit ist es, zum Thema des Videos passende Blogger zu kontaktieren und mit ihnen zusammen das Video über verschiedene Blogs zu seeden.
Durch den Mix an passenden Influencern und Bloggern kann die Reichweite des Videos zusätzlich gepusht werden und sicher gegangen werden, dass das Video auch wirklich die richtige Zielgruppe erreicht und sich so, im besten Fall selbstständig weiterverbreitet.

Für mehr Informationen zu Video Seedingt kontaktieren Sie uns einfach!

2017-10-09T12:45:43+00:00 29. Oktober 2015|Kategorien: Allgemein, Content Seeding|Tags: , , , , , |

About the Author:

Maritta hat Online Medien studiert und befasst sich seit Jahren sowohl beruflich als auch privat mit allen Themen rund um Marketing und Social Media. Neben dem LINKILIKE Blog kümmert sie sich außerdem um die Social Media Kanäle und das Kampagnenmanagement des Medien-Start-Ups.