• Frau verbreitet Inhalte mit der Crowd

Die Wirkungsweise von Influencer Marketing und warum Unternehmen darauf bauen sollten

Influencer bestimmen einen immer größeren Teil des Online Marketing. Es handelt sich dabei um Personen, die im Internet einen großen Einfluss haben. Das können einerseits Blogger oder Youtuber sein, die meist eine sehr große Fangemeinde besitzen und oft Tausende Leser oder Zuseher haben. Aber auch Personen, die sehr aktiv auf Social Media Plattformen sind und eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Followern und Interaktionen besitzen. Auch diese Personengruppe erreicht so mit Beiträgen eine hohe Anzahl an Personen und daher eine sehr hohe Aufmerksamkeit.

Wie wirken Influencer?

Influencer Marketing ist Werbung auf Augenhöhe. Influencer sind Personen, denen eine hohe Glaubwürdigkeit zugeschrieben wird, deswegen vertraut man ihrer Meinung. Während Werbung einen überzeugen will, das Produkt zu kaufen und daher oft negative Dinge verschweigt und ausblendet, geben Influencer ihre Meinung wieder. Sie berichten über ihre eigenen Erfahrungen mit den verschiedenen Produkten und stellen diese genauer vor.

Die Erfahrungen können sowohl positive, als auch negative Dinge beinhalten. Durch diese negativen Aspekte wird den Lesern aber gleichzeitig vor Augen geführt, dass Influencer diese Dinge nicht verschweigen, sondern offen ansprechen, was wiederum die Glaubwürdigkeit des Produkts bzw. des Unternehmens steigert.
Offline ist dieses Phänomen längst als die sogenannte Mundpropaganda bekannt – man vertraut beim Kauf von neuen Produkten auf die Meinung und Erfahrung von Freunden oder Bekannten, wenn man weiß, dass diese sich auf dem Gebiet gut auskennen. Im Internet weitet sich dieser Kreis der „Bekannten“ auf Meinungsführer aus, deren Beiträgen man folgt.

Wieso Influencer Marketing?

Der Grund, warum Unternehmen auf Influencer zurückgreifen, ist ganz einfach: Blogs, Youtube und Social Media sind zu einem eigenen Medium geworden. Beiträge, die dort veröffentlich werden, erreichen genausoviel oder sogar mehr Menschen als eine Werbung in einem Magazin. Sie werden von einer Vielzahl an Leuten gesehen und im Idealfall auch weiter geteilt und werden somit viral, was die Interaktionsrate des Beitrags positiv beeinflusst.
Außerdem ist es mit Hilfe der richtigen Influencer auch einfach, viele Personen aus der bestimmten Zielgruppe zu erreichen und anzusprechen. Im Vergleich zu herkömmlicher Online Werbung entsteht so ein viel höheres Engangement zur Marke oder zum Produkt, weil die Glaubwürdigkeit des Influencers sich auf diese überträgt. Der Grund dafür ist ganz einfach, denn auch offline vertrauen wir eher den Erfahrungen von echten Personen als Werbung, von der wir wissen, dass sie uns zum Kauf überreden möchte.

Fazit

Influencer Marketing ist also eine Strategie, um mehr Personen der richtigen Zielgruppe zu erreichen. Außerdem schafft es Glaubwürdigkeit durch ehrliche Beiträge der Influencer.

About the Author:

Sarah studiert Webwissenschaften mit dem Schwerpunkt auf Social Web. Bei LINKILIKE kümmert sie sich um die Gewinnung und Betreuung neuer Social Influencer. Bei dieser Tätigkeit kommen ihr außerdem zahlreiche Inhalte aus ihrem Bachelorstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie ihr persönliches Interesse an den Trends des World Wide Web und seine technischen, psychologischen und kommunikationswissenschaftlichen Aspekten zu Gute.