Wie kann man einen Erklärfilm bzw. Erklärvideo verbreiten? 2017-10-09T21:09:24+00:00

Erklärvideos bzw. Erklärfilme sind ein gutes Medium um die eigenen Botschaften zu verbreiten. In der Regel ist möchte man mit dieser Maßnahme über den Weg der Bewegtbildkommunikation Kunden binden, informieren und Kompetenz oder eine Lösung demonstrieren.

Wie für jedes Werbemittel ist es wichtig, dass der Content auch wahrgenommen wird bzw. von der Zielgruppe konsumiert wird. Alleine auf YouTube werden 72 Stunden Videomaterial pro Minute (!) hoch geladen. Im Netz (Google, YouTube) ohne gesonderte Aktivitäten gefunden zu werden grenzt an ein Wunder.

LINKILIKE bietet mit den Video SEO Paketen schlüsselfertige Lösungen für eine gezielte Verbreitung von Erklärfilmen an. Bevor man allerdings diese Pakete in Anspruch nimmt ist es wichtig die eigenen „Hausaufgaben“ zu machen, sodass ideale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Seeding geschaffen werden. Dann beginnt das Verbreiten Ihres Erklärvideos.

 

SEO_Video_440x270

 

Beim Video SEO für Erklärvideos bzw. Erklärfilme steht das Thema Reichweite nicht im Vordergrund. Erklärvideos wie ein virales Video oder einen Branding-Spot zu seeden ist Geldverschwendung. Auch die bekannten KPIs wie z.B. Cost-Per-View sind nicht wirklich zulässig, da die Qualität der Seeding-Strategie den Ausschlag über Erfolg bzw. Misserfolg gibt und nicht die Anzahl der Views.

Es geht darum das Video so aufzubereiten, sodass RELEVANZ entsteht und die Suchmaschine das ehest möglich erkennt. Wir schaffen mit Shares (=sozialen Signalen) und Blogeinträgen (kontextuelle Relevanz) eine nachweisliche Reichweite (=Views). Dies resultiert in eben der RELEVANZ!

Für Video SEO gilt folgende Formel:

SHARES + BLOGEINTRÄGE = REICHWEITE = RELEVANZ